Campingbesteck


Campingbesteck – multifunktional und leicht

Um unterwegs autark zu sein, brauchst du auch ein gutes Campingbesteck für die Speisenzubereitung und den Verzehr von Speisen. Wähle immer das richtige Besteck passend zu deinen Töpfen, Pfannen und Geschirr.

Ziel aller Campingbestecke ist es bei möglichst geringem Gewicht und kleinem Packmaß ein Maximum an Funktionen und Anwendungsmöglichkeiten bereitzustellen.

Campingbesteck aus Kunststoff, Edelstahl, Alu oder Titan? 

In Abhängigkeit davon, auf welchem Geschirr du dein Campingbesteck verwenden möchtest, solltest du das richtige Material wählen.

Titan Campingbesteck ist besonders leicht und dennoch sehr hart und daher sehr robust. Außerdem ist Titan ungiftig und hypoallergen, weshalb das Material z.B. auch in der Medizin eingesetzt wird. Titanbesteck hält starken Druck aus, verformt sich nicht, ist besonders hitzebeständig und kratzfest. Doch die harten Kanten des Titanbesteckes können leicht deine beschichtete Pfanne und dein Melamin- oder Kunststoff-Geschirr beschädigen.

Plastik- oder Melaminbestecke hingegen eignen sich aufgrund ihrer abgerundeten und weniger harten Kanten oft besser für den Einsatz in Kombination mit beschichteten Töpfen und Pfannen oder Melamingeschirr. Campingbesteck aus Plastik/Melamin eignet sich bestens für den Einsatz am Festivalwochenende, für gelegentliche Campingausflüge oder für Trekking-Fans wegen dem geringen Gewicht.

Polycarbonat-Besteck gilt ungeachtet des Designs als sehr leicht und sehr robust. Charakteristisch für diesen Kunststoff ist seine hohe Festigkeit, Steifigkeit und Härte, die jedem Polycarbonat-Messer zumindest eine gewisse Schärfe verleiht. Jedoch wird Polycarbonat insbesondere unter dem Einfluss von UV-Strahlung mit der Zeit spröde. Generell kann die Bruchsicherheit nicht mit höherpreisigen Edelstahl-, Aluminium- oder Titanbestecken konkurrieren.

Bei der Wahl des Kunststoffbesteckes gilt es darauf zu achten, dass es BPA.frei ist. Das bedeutet, dass in dem eingesetzten Kunststoff kein Bisphenol A enthalten sein darf. Derartige Weichmacher können z. B. beim Erhitzen oder Einfrieren auf die Nahrung übergehen und stehen im Verdacht, gesundheitsschädlich zu sein.

Edelstahl Campingbesteck – Wenn es weniger um das Gewicht als vielmehr um Preis und Haltbarkeit geht, dann ist das Campingbesteck aus Edelstahl eine gute Wahl. Campingbestecke aus Edelstahl sind etwas teurer als Plastikbestecke, aber langfristig gesehen unverwüstlich.

Bist du auf der Suche nach einem sehr leichten Besteck, das trotzdem noch sehr günstig zu haben ist, so ist das Campingbesteck aus Aluminium das richtige für dich. Die angebotenen Aluminium-Legierungen sind extrem leicht, langlebig, kratzfest und pflegeleicht. Aluminiumbesteck ist besonders vielseitig und eignet sich sehr gut für Camping- und Outdoor-Aktivitäten. Preislich befindet sich ein Aluminiumbesteck im oberen Mittelfeld.

Nachteil beim Werkstoff Aluminium ist: beim Erhitzen werden Aluminiumpartikel an das Essen abgegeben. Aluminium wird mit der Alzheimer-Krankheit in Verbindung gebracht, was aber noch nicht wissenschaftlich erwiesen ist. Tatsache ist, das Essen schmeckt wirklich nach Metall…

Mein Favorit ist das gute, alte Edelstahlbesteck. Es ist langlebig, ungiftig und einfach zu reinigen. Ich verwende es zusammen mit Melamingeschirr. Was ist dein Favorit, was verwendest du beim Campen?


Pohl Force Bravo One Outdoormesser

Pohl Force Bravo One Outdoormesser

Eines der erfolgreichsten Modelle von POHL FORCE ist das Modell Bravo One Outdoor. Nach dem Upgrade auf die 3. Generation im Jahr 2015 hat das Modell sowohl eine bessere Handbedienung als auch einen stärkeren Stahl.