Skip to main content

Melamingeschirr für unterwegs – leicht & stabil

MELAMINGESCHIRR FÜR UNTERWEGS

In den meisten Reisemobilen ist das Geschepper von Tassen und Tellern in den Stauschränken die Begleitmusik für unterwegs.

Übersehene Schlaglöcher haben in Reisemobil und Caravan schon so manches Geschirrteil das Leben gekostet.

Während wir unbeschwerte Tage mit Caravan oder Reisemobil verbringen, leisten Teller und Gläser im Freizeitfahrzeug Schwerstarbeit.

Unterwegs wird es ordentlich durchgeschüttelt und auf dem Stellplatz fällt dann schon mal ein Teil vom Campingtisch herunter.

Gut wenn jetzt das Geschirr aus unzerbrechlichem Melamin Kunststoff ist.

Melamingeschirr – Leicht und fast unkaputtbar

Für den harten Campingeinsatz greifen deshalb viele Camper zu leichtgewichtigem Kunsstoffgeschirr.

Im Handel hat sich durch die klaren Produktvorteile Melamingeschirr durchgesetzt.

Melamin ist härtbares Harz. Es wird mit lebensmittelechten Farbpigmenten und hochwertiger Cellulose gefüllt und bei 150 bis 160°C „gebacken“.

Dadurch bietet das Material eine Oberflächenhärte und Kratzfestigkeit wie kaum ein anderer Kunststoff.

Melamin-Produkte sind sozusagen die Königsklasse unter den Kunsstoffgeschirren.

Sie sind geruchs- und geschmacksneutral, hygienisch, formbeständig, dauerwärmebeständig bis 100°C, sehr leicht und spülmaschinenfest.

Melamingeschirr – von klassisch bis farbenfroh

Von dem öden Plastikgeschirr vergangener Generationen sind moderne Melamingeschirre weit entfernt.

Melamin ist als Werkstoff nicht transparent, kann dafür aber in allen möglichen Farben eingefärbt werden.

So sind in Farbe und Gestaltung keine Grenzen gesetzt.

Für Geschirr mit Dekor ist bei der Herstellung ein weiterer Arbeitsschritt notwendig.

Zuerst wird das Melamin in Form gebacken, dann werden Designelemente eingelegt und diese zusammen mit dem Geschirrteil zu einer untrennbaren Einheit erneut bei hoher Temperatur gebacken.

So entstehen Dekore und Farbdesigns, die voll im Trend liegen.

Langlebig

Melamingeschirr hat bei richtiger Nutzung eine sehr lange Haltbarkeit.

Ein kleiner Nachteil, der aber sicherlich durch die vielen Produktvorteile dieser Geschirrsorte wieder aufgehoben wird ist, dass trotz der hohen Oberflächenhärte sehr scharfe Messer wie Steakmesser oder Sägemesser Schnittspuren hinterlassen können.

Deshalb sollte zum Tranchieren, Brotaufschneiden usw. besser ein Holzbrett genommen werden.

Echte Leichtgewichte

Geschirr und Gläser sind dem Reisemobil und Caravan meistens griffbereit in den Oberschränken verstaut.

Bei den sehr beliebten Reisemobilen mit Hochbett muss man allerdings darauf achten, dass nicht zu viel Gewicht in die oberen Staufächern gepackt wird, damit das Bett noch leicht zu heben ist.

Aber auch alle anderen Freizeitfahrzeuge profitieren beim Fahrverhalten vom weniger Gewicht im oberen Bereich.

Wer ganz spartanisch mit nur einer Tasse und einem Teller reist, hat diesbezüglich natürlich kein Problem.

Sind aber mehr Personen an Bord, kommt mit Geschirr aus Porzellan, Keramik oder Arcopal schnell einiges an Gewicht zusammen.

Das leichte Geschirr aus Melamin Kunststoff ist fast nicht kaputt zu bekommen und wird deshalb bei Campen immer beliebter.

Neben frischen Farben und trendigen Formen bietet das Geschirr viele Vorteile, die es für den Freizeitbereich optimal machen.

Grundstoff für die Herstellung von Melamin Kunststoff Geschirr ist eine Melamin Form Masse.

Diese basiert auf Melamin Formaldehydharz mit hochwertiger Cellulose als Füllstoff.

Zu dieser Form Massen werden noch mineralische Füllstoffe, zum Beispiel für eine bessere Wärmeformbeständigkeit und weitere Zusatzstoffe zugeführt.

Die Kämmerchen Bestandteile werden dabei im Hinblick auf eine Minimierung des Risikopotenzials bezüglich Umwelt und Natur ausgewählt.

Namhafte Hersteller lassen dementsprechend ihre Produkte ständig durch unabhängige Institute, wie zum Beispiel den TÜV, auf die Lebensmittelechtheit kontrollieren.

Das Prüfzeichen ist dann auf der Verpackung mit abgedruckt.


Ähnliche Beiträge